Vereinschronik der Bendorfer Narrenzunft 1970 e.V.

Diese Chronik wurde erstellt von :



1970 - 1985 Franz Josef Malkus sen. und Brigitte Hahn

1985 - 1995 Willi Hasse und Klaus Mölich

1995 - 2014 Britta Fieweger

Am 21.10.1970 trafen sich im Gasthof Niederhof karnevalistisch interessierte Frauen und Männer, um einen neuen Karnevalsverein zu gründen.Willi Berger begrüßte die Anwesenden und ließ sogleich einen Vorstand wählen. Dieser setzte sich wie folgt zusammen :

1. Vorsitzender                Willi Hasse
2. Vorsitzender                Willi Berger
1. Geschäftsführer         Heinz Schlöffel
2. Geschäftsführer         Anneliese Malkmus
1. Kassierer                        Hans Mohr
2. Kassierer                        Lutz Burghard
Beisitzer                                Walter Ilse
Präsident                         Franz Josef Malkmus sen.
Vizepräsident                 Günther Hahn

als weitere Gründungsmitglieder waren an diesem Abend anwesend :

Hubert Stettler, Marga Schlöffel, Gretel Mohr, Theo Bergen, Helene Ilse, Irene Fiebig,
Christine Hasse, Armin Altgeld und Hans Geschke.

Der Verein gab sich den Namen "Bendorfer Narrenzunft" und trug in seinem Vereinswappen den Bendorfer Lausjung. Als Vereinslokal wählte man den Gasthof "Niederhof". Der Verein wollte unpolitisch,überkonfessionell und für alle Bürger offen sein.